Rabatt: 2€ Ersparnis auf das Ticket

Das Zentrum des jüdischen Lebens

Judenplatz

Jahrhunderts und die Ausgrabungen der mittelalterlichen Synagoge. Dargestellt werden die religiösen, kulturellen und sozialen Lebensumstände der Wiener Juden im Mittelalter bis zu deren Vertreibung und Vernichtung 1420/21, der sogenannten “Wiener Gesera”. Die Fundamente der damals zerstörten Synagoge und ausgewählte Grabungsfunde sind in den unterirdischen Museumsräumen zu sehen. Im Erdgeschoß finden Wechselausstellungen statt.

Schoa-Mahnmal am Judenplatz

Zentraler Ort der Erinnerung auf dem Judenplatz ist das Schoa-Mahnmal von Rachel Whiteread. Auf Bodenfliesen, die rund um das Mahnmal eingelassen sind, sind die Namen jener Orte festgehalten, an denen österreichische Juden während der NS-Herrschaft zu Tode kamen.

Dein Vorteil mit dem QueerCityPass Wien: 2 € Ersparnis auf das Ticket

Features

Standort

© Bildrechte / Photo Credits: Museum Judenplatz

Jetzt geschlossen

Öffnungszeiten

  • Montag 10:00 - 17:00
  • Dienstag 10:00 - 17:00
  • Mittwoch 10:00 - 17:00
  • Donnerstag 10:00 - 17:00
  • Freitag 10:00 - 17:00
  • Samstag Geschlossen
  • Sonntag 10:00 - 17:00

Sonderöffnungszeiten

Geschlossen an Rosch ha-Schana & Jom Kippur

Geänderte Öffnungszeiten in der Winterzeit:
So - Do 10:00 - 14:00 Uhr